ALLE GOTTESDIENSTE DER
FOLGENDEN 4 TAGE


Sa, 25.11.2017

8:15 Uhr Kirche St. Sebastian
Hl. Messe

9:00 Uhr Kirche Heilig Geist
Hl. Messe für das Lebensrecht der ungeborenen Kinder - anschl. Gebetsvigil

17:00 Uhr Kirche St. Sebastian
Hl. Messe für die Lebenden und Verstorbenen der Gemeinde, 8. JG Dieter Varenhorst, Hl.Messe Christel und Manfred Höck und für Hermann und Katharina Kemmerling

18:00 Uhr Kirche St. Barbara
Beichtgelegenheit

18:15 Uhr Haus Elisabeth
Hl. Messe

18:30 Uhr Kirche St. Barbara
Hl. Messe JG Friedrich Schröder, Hl.Messe Else und Josef Marschall, Hl.Messe Matthias und Katharina Schöneseifen und Enkel Matthias


So, 26.11.2017

9:30 Uhr Kapelle Marienhospital
Hl. Messe

9:45 Uhr Kirche Heilig Geist
Hl. Messe mit Einführung der neuen MessdienerInnen

10:00 Uhr Haus Elisabeth
Hl. Messe

10:00 Uhr Klinikkirche
Hl. Messe

10:45 Uhr Kirche St. Sebastian
Hl. Messe mit Einführung der neuen MessdienerInnen Hl.Messe Heinz Baues und verstorbene Angehörige

11:00 Uhr Stella Matutina
Hl. Messe

11:15 Uhr Kirche St. Barbara
Hl. Messe Hl.Messe für Käthe Minnich, Annemarie Minnich und Josef Minnich

11:15 Uhr Kirche Heilig Geist
Tauffeier fällt aus!!

17:00 Uhr Kapelle Hs. Maria Einsiedeln 2.OG
Hl. Messe

18:00 Uhr Kirche St. Sebastian
Hl. Messe mit Orgelpredigt JG Alois und Katharina Girnstein

18:30 Uhr Kirche Heilig Geist
Hl. Messe


Mo, 27.11.2017

8:15 Uhr Kirche St. Sebastian
Hl. Messe

10:00 Uhr Kirche St. Barbara
Trauerfeier für Elentraud Stolzenberg in der Kiche St. Rochus in Duisdorf

20:30 Uhr Kirche St. Barbara
Spätschicht mit den Chor Regenbogen


Di, 28.11.2017

16:30 Uhr Kap. Med. Klinik
Hl. Messe

18:00 Uhr Kirche St. Barbara
Hl. Messe anschl. Rosenkranzgebet StM Heinz Koch

19:00 Uhr Kirche St. Sebastian
Hl. Messe

(mehr)

ALLE SONSTIGEN TERMINE


Samstag, 25.11.2017
14:00 Uhr Sankt Barbara
Adventsbasar der kfd St. Barbara, -Pfarrjugendheim St. Barbara
14:00 Uhr Sankt Sebastian
Adventsbasar der kfd St. Sebastian, Pfarrsaal, Sternenburgstr. 27

Sonntag, 26.11.2017
10:30 Uhr Sankt Barbara
Adventsbasar der kfd St. Barbara , -Pfarrjugendheim St. Barbara
11:30 Uhr Sankt Sebastian
Adventsbasar der kfd St. Sebastian, -Pfarrsaal
15:00 Uhr Sankt Barbara
Kerzenbasteln für Kinder, Säulenraum Pfarrjugendheim

Montag, 27.11.2017
20:00 Uhr Sankt Sebastian
KV-Sitzung St. Sebastian, Alte Kaplanei, Sternenburgstr. 27
20:30 Uhr Sankt Barbara
Spätschicht zum Advent, Kirche und Jugendheim

Dienstag, 28.11.2017
18:00 Uhr Sankt Sebastian
Treffen Offener Gebetskreis, Alte Kaplanei, Sternenburgstr. 27
19:30 Uhr Pfarrverband
Exerzitien im Alltag für Erwachsene zwischen 21 und 39, Alte Kaplanei St. Sebastian, Sternenburgstr. 27

Freitag, 1.12.2017
21:30 Uhr Sankt Sebastian
stille Anbetung, anschl. Komplet, Kapelle St. Sebastian

Samstag, 2.12.2017
09:30 Uhr Sankt Sebastian
Besinnungstag für Frauen , -wird noch bekanntgegeben
09:30 Uhr Sankt Barbara
Einkehrtag im Advent, -Albertinum
10:00 Uhr Sankt Sebastian
Treffen Förderverein Poppelsdorfer Geschichte mit fahrt nach Bad Münstereifel, -

Sonntag, 3.12.2017
09:45 Uhr Heilig Geist
Familienmesse zum 1. Advent für alle Kommunionkinder im Pfarrverband , -

(mehr)


„…außer mir gibt es keinen Gott“
Jesaja 45,5

Die Behauptung im Jesajabuch mutet recht anachronistisch an.
Wir haben heute in unserer Menschenwelt so viele Götter:
Da gibt es Fußballgötter, Rennsportgötter, Filmgötter.
Von Marylin Monroe bis Anna Netrebko, eine Diva nach der anderen,
Göttinnen des Gesangs, des Theaters oder mit anderen Qualitäten.

Wir Menschen sind da nicht zögerlich, solche Titel zu vergeben.
Das hat an sich ja auch nichts Verwerfliches,
solange solche Titel eben wie Superlative gebraucht werden,
aber solche Superlative haben eine hohe Verschleißrate.

Die Botschaft Jesajas vom einen Gott gerät dann in die Krise,
wenn der Mensch in kritischen Situationen seines Lebens
den sogenannten Halbgöttern in Weiß ausgesetzt wird,
besonders wenn diese ihre Werkzeuge weglegen und sagen müssen:
Jetzt kann nur noch Gott helfen.

Sind wir darauf vorbereitet, diesem Gott begegnen zu wollen,
der von uns hinter all den anderen Göttern
in die hinterste Reihe verbannt worden
und ganz in Vergessenheit geraten ist.

Wir tun gut daran, in guten Zeiten diesen einen Gott im Blick zu haben,
damit in schlechten Zeiten er uns im Blick hat.

HJF