ALLE GOTTESDIENSTE DER
FOLGENDEN 4 TAGE


Di, 30.05.2017

10:00 Uhr Kirche St. Barbara
Exequien für Johannes Koch anschließend Beerdigung auf dem alten Ippendorfer Friedhof

16:30 Uhr Kap. Med. Klinik
Hl. Messe

18:00 Uhr Kirche St. Barbara
Hl. Messe fällt aus!! anschl. Rosenkranzgebet StM JG Eheleute Wilhelm August Vogel und Katharina, geb. Wallbrück und Verwandte

19:00 Uhr Kirche St. Sebastian
Hl. Messe


Mi, 31.05.2017

8:15 Uhr Kirche St. Sebastian
Wortgottesdienst

9:30 Uhr Kirche St. Sebastian
Hl. Messe

18:00 Uhr Kirche St. Sebastian
feierlicher Abschluss der Maiandachten


Do, 01.06.2017

8:15 Uhr Kirche St. Sebastian
Hl. Messe

8:30 Uhr Kirche St. Barbara
Hl. Messe für die kfd

16:30 Uhr Kap. Med. Klinik
Hl. Messe

17:00 Uhr Kapelle Hs. Maria Einsiedeln 2.OG
Hl. Messe

17:00 Uhr Kirche St. Sebastian
Seniorenmesse


Fr, 02.06.2017

8:15 Uhr Kirche St. Sebastian
Hl. Messe Hl.Messe Franz Roth und LuV d. Fam. Roth, Hupperich u. Klösges

11:00 Uhr Kirche St. Barbara
Exequien für Karl Engels, anschl. Urnenbeisetzung auf dem Neuen Ippendorfer Friedhof

18:30 Uhr Kirche Heilig Geist
Hl. Messe

(mehr)

ALLE SONSTIGEN TERMINE


Mittwoch, 31.05.2017
19:30 Uhr Pfarrverband
Bildersturm: Kino in der Kirche, Pfarrkirche St. Sebastian
20:00 Uhr Sankt Sebastian
Sitzung Pfarrausschuss St. Sebastian, Alte Kaplanei

Freitag, 2.06.2017
20:00 Uhr Sankt Barbara
Ippendorfer Kirchennacht , in und vor der Kirche

Samstag, 3.06.2017
18:30 Uhr Sankt Barbara
Vorabendmesse von Pfingsten , Kirche

Sonntag, 4.06.2017
09:45 Uhr Heilig Geist
Festhochamt von Pfingsten mit dem Kirchenchor, Kirche
10:45 Uhr Sankt Sebastian
Festhochamt von Pfingsten mit Wortgottesdienst der Kinder, anschl. Café unter der Empore, -
11:15 Uhr Sankt Barbara
Festhochamt von Pfingsten, Kirche
18:30 Uhr Heilig Geist
Abendmesse, Kirche

Montag, 5.06.2017
09:00 Uhr Sankt Sebastian
Hl. Messe, -
09:45 Uhr Heilig Geist
Hl. Messe,
10:45 Uhr Sankt Sebastian
Hl. Messe , Kirche
11:15 Uhr Sankt Barbara
Hl. Messe, Kirche
18:30 Uhr Heilig Geist
Abendmesse, Kirche

(mehr)

Informationen aus den Pfarrausschüssen
Sankt Sebastian Sankt Barbara
Heilig Geist


SANKT SEBASTIAN

aus der Sitzung vom 12.08.2015
Rückblick Pfarrfest
  • Die gemeinsame Platzierung der von Jugendlichen begleiteten Stände neben der Kirche an Stelle der Anlage der Schützen erweist sich als gelungen. Sollten die Schützen im nächsten Jahr wieder teilnehmen, ist zu überlegen, ob mit Schießbude und Schießanlage. Falls es nur einen Beitrag gibt, sollte der Schießbude der Vorzug gegeben werden. 
  • Das über die Straße gespannte Werbebanner hat so großen Schaden davongetragen, dass es wahrscheinlich nicht mehr zu reparieren ist. Da es aber als sinnvoll erachtet wird, wird nachgefragt, ob die Volksbank wieder das Sponsoring eines neuen Banners (mit dem neuen Logo des Pfarrverbandes) oder ggf. der Reparatur übernehmen möchte.
  • Der Dank an die Poppelsdorfer Geschäftsleute, die sich an der Tombola beteiligt haben, erfolgt durch eine wertschätzende Erwähnung im Artikel im VIP und soll nicht durch einen gesonderten Dankesbrief erfolgen.
  •  Da der Kartoffelsalat als Beilage nicht so beliebt ist und zudem Bedenken wegen des Problems der Kühlung bestehen, sollte im nächsten Jahr eine größere Menge Krautsalat bestellt werden.
  • Da es vermehrte Kritik an den Reibekuchen gab, sollen im nächsten Jahr probehalber keine angeboten werden. Stattdessen wird vorgeschlagen, den Fleischkäse als eigenes Gericht anzubieten und dieses Angebot zeitlich bereits auf den Mittag vorzuziehen (dann die Anzahl von 5 auf 6 erhöhen). Dieser Vorschlag wird einstimmig angenommen. Sollten Reibekuchen allerdings stark vermisst und deshalb und im übernächsten Jahr wieder angeboten werden, dann zusammen mit Apfelmus.
  • Der Weinverkauf gut gelaufen und soll in der gleichen Form beibehalten werden: Hedwig Heidbrink stellt den Wein auf Kommission zur Verfügung.
  • Die Teilnahme von Snowhouse im nächsten Jahr wird ausdrücklich gewünscht.
  • Die freundliche Hilfe beim Auf- und Abbau durch die afrikanischen Gemeindemitglieder war sehr willkommen!
  • Terminvorschlag für das nächste Pfarrfest ist der 26.6.2016. Die Stadt muss noch zur Termin des Spielefestes befragt werden. Flyer Rückmeldungen zum Flyer haben den Pfarrausschuss nicht erreicht, die Flyer liegen in der Kirche aus.
  • Berichte aus den Arbeitskreisen

  • Der Liturgiekreis trifft sich in der nächsten Woche.
  • Das Treffen des ökumenischen Arbeitskreises ist im Juni und Juli ausgefallen und soll im September wieder stattfinden.
  • 6. „Wir sind wieder da“ am 23.8.2015

  • Der diesjährige Frühschoppen ist verbunden mit der Verabschiedung von drei Ordensschwestern aus dem Konvent, zu dem allerdings auch eine neue Schwester dazukommen wird, sodass der Konvent bestehen bleibt.
  • Dankeschönabend am 30.10. 2015

  • Turnusmäßig stünde eine gemeinsame Fahrt an, in der Planung ist allerdings keine Fahrt vorgesehen. Gründe dafür sollen noch einmal erfragt werden. Was genau geplant ist, ist nicht bekannt.
  • 8. Verschiedenes

  •  Frau Ucsnay scheidet als Verteilerin von VIP aus, Luzie Freund-Ruland übernimmt dankenswerter Weise die gesamte Kurfürstenstraße. -
  • Die Einladung zum Helfercafé Flüchtlinge kam extrem spät, sodass dieser Termin nicht mehr wahrgenommen werden konnte. Da die Ermekeilkaserne nun als Erstunterkunft genutzt wird und die Flüchtlinge nur wenige Tage dort sind, ist nicht ganz klar, in welcher Form dort geholfen werden kann. Es wird nachgefragt, ob Kinderspielzeug (Roller, Fahrräder etc) oder Anderes benötigt werden.
  • Diskutiert wird der Vorschlag, gerade für den Sommer Stehtische griffbereit zu halten, wenn sich spontan nach der Messe ein „Plausch“ ergibt. Da dies jedoch organisatorisch schwierig ist, wird davon abgesehen.

SANKT BARBARA
Aus den Sitzungen im März und Mai 2017

·        Es wurden das Gemeinde-Suppenessen am 12.3.2017, die Osteragape am 16.4.2017 und die Ippendorfer Kirchennacht am 2.6.2017 vorbereitet bzw. geplant.

·        Mit der neuen PGR-Satzung, die seit dem 1. Januar 2017 in Kraft ist, gibt es auch eine neue Beschreibung der Aufgaben und Arbeitsweise für die Ortsausschüsse (bei uns: Pfarrausschüsse):

Aufgaben sind: Kirchliches uns gesellschaftliches Leben zu entwickeln und zu organisieren, kirchliche und gesellschaftliche Aktivitäten, die auf den Ort bezogen sind, zu koordinieren und zu vernetzen und an der Umsetzung des Pastoralkonzepts mitzuwirken.

Im Hinblick auf diese Aufgaben wollen wir den Kreis der Pfarrausschussmitglieder vergrößern und verjüngen. Die dafür relevanten Gruppen sollen vertreten sein: u.a. Familienmesskreis, Kinderkirche, Chöre, Liturgiekreis, Senioren, kfd, Schützen, Messdiener. Sie sollen ein Informationsblatt über Aufgaben und bisherige Arbeit des Pfarrausschusses erhalten und zur Mitarbeit eingeladen werden.

·        Die Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde soll verstärkt werden. Dazu wird Matthias Schröter zunächst vor Veranstaltungen die Organisatoren ansprechen und entsprechende Informationen an die Presse geben.

·        Die Themen Pastoralkonzept, Leitziele und ihre Umsetzung werden in einer eigenen Sitzung des Pfarrausschusses behandelt.

 


HEILIG GEIST

Auch in diesem Jahren finden wieder die Fastenandachten jeweils Donnerstags um 20:30 Uhr in der Kapelle unserer Kirche statt. Sie dauern jeweils 30 Minuten und werden von Gemeindemitgliedern vorbereitet und gestaltet. Sie sollen eine Gelegenheit bieten, in der Hektik unseres Alltags jeweils für einen kurzen Moment innezuhalten und gemeinsam auf Ostern zuzugehen. Trotz der Bauarbeiten soll auch in diesem Jahr eine Agapefeier nach der Osternachtfeier stattfinden. Zu diesem Zweck wird die KJG dankenswerterweise Zelte vor der Kirche aufbauen. Sicher sorgt das für eine besondere Atmosphäre! Hoffentlich spielt das Wetter mit und es wird nicht zu frisch. Ansonsten müssen wir zusammenrücken und das Osterfeuer etwas länger brennen lassen. In jedem Fall lohnt es sich, vorsorglich einen Pullover anzuziehen.

Das nächste faire Kochen findet am 11.03. im Gemeindezentrum der Auferstehungskirche statt. Das Team um Claudia Gootz, Roswitha Schick und Anja Kessler hat alles vorbereitet.

Der Pfarrausschuss hat sich darüber Gedanken gemacht, wie wir unseren Kirchenraum lebendiger gestalten können. Für die Fastenzeit wurde eine „Klagemauer“ rechts im Altarraum aufgestellt. Es ist eine Klagemauer nach dem Vorbild der großen Klagemauer, die in Jerusalem steht. Frau Wessels und Frau Rugo aus unserem Pfarrausschuss haben diese Steine aufgestellt: sie sollen während der Fastenzeit dort stehen bleiben. An dem kleinen Tisch daneben finden sich Zettel, auf denen Gemeindemitglieder und alle Besucher unserer Kirche ihre Sorgen, Bitten und Gedanken aufschreiben und in eine der vielen Ritzen der Mauer stecken können. In der Osternacht werden sie dann aus der Mauer genommen und ungeöffnet im Osterfeuer verbrannt: „Damit alle Sorgen, Klagen, Bitten oder Dankgebete zu Gott aufsteigen.“Ebenfalls soll das jeweilige Tagesevangelium für die Besucher der Kirche ausgelegt werden.

Die Ökumenische Partnerschaftsvereinbarung zwischen der Evangelischen Auferstehungskirchengemeinde, St. Barbara und Heilig Geist hat bei einem letzten Vorbereitungstreffen am 22.02.2017 seine endgültige Gestalt angenommen. Sie soll in einem gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst der drei Gemeinden im September unterzeichnet und gefeiert werden. Wir freuen uns darauf!