Zum Inhalt springen

Wohnung für geflüchtete Familie aus der Ukraine gesucht

Fahne-Friedenstaube-mit-Zweig-Ukraine
Datum:
21. Mai 2022
Von:
Hans Huth

Marina und ihre Familie aus der Ukraine sind dringend auf der Suche nach einer eigenen Wohnung in Bonn - am liebsten in Ippendorf, Röttgen, Ückesdorf oder auf dem Venusberg.

Marina, eine Regisseurin für Kind- und Jungendtheater aus der Region Kiew, ist vor etwa zwei Monaten mit ihren beiden Kindern (13 Jahre und ein Jahr) nach Deutschland geflohen. Bisher ist die Familie privat in einem Zimmer in Ippendorf untergekommen. Sie hat hier in unserem Stadtteil bereits einige Kontakte und Freundschaften knüpfen können und macht viermal die Woche einen Deutschkurs. Die große Tochter besucht das Gymnasium. Mit zwei Kindern ist es aber auf Dauer in einem Zimmer zu eng. Daher suchen die drei hier in der Gegend eine größere Bleibe.
Aufgrund der Situation in der Ukraine, werden sie auf jeden Fall für lange Zeit in Deutschland bleiben müssen.

Bitte melden Sie sich, wenn Sie eine 2- oder 3-Zimmer Wohnung zu vermieten haben! Gerne auch, wenn sie die Möglichkeit haben, die Familie in einem separaten Bereich in ihrem Haus aufzunehmen. Die Finanzierung der Miete ist gesichert. Auch bei Fragen bitte einfach melden.

Kontakt über:
Anna Schoch-Baumann
Handy: 0176-23618323