ALLE GOTTESDIENSTE DER
FOLGENDEN 4 TAGE
KaPlan

 
Dienstag, 13.04.2021 
16.30 Uhr KlinikkircheHl. Messe
18.00 Uhr Kirche St. BarbaraHl. Messe anschl. Rosenkranzgebet (Al)
19.00 Uhr Kirche St. SebastianHl. Messe (Ke)
19.45 Uhr Kirche St. SebastianAnbetung
20.30 Uhr Kirche St. SebastianKomplet
 
Mittwoch, 14.04.2021 
9.30 Uhr Kirche St. SebastianHl. Messe
18.30 Uhr Kirche Heilig GeistHl. Messe (Pü)
 
Donnerstag, 15.04.2021 
8.15 Uhr Kirche St. SebastianHl. Messe
8.30 Uhr Kirche St. BarbaraHl. Messe für die kfd (Al)
16.30 Uhr KlinikkircheHl. Messe
16.30 Uhr Kapelle Hs. Maria EinsiedelnHl. Messe (Al)
 
Freitag, 16.04.2021 
8.15 Uhr Kirche St. SebastianHl. Messe (Ke)
10.30 Uhr Kirche Heilig GeistExequien für Falk Kivelip, anschl. Beisetzung auf dem Neuen Ippendorfer Friedhof (Ke)

(mehr)

ALLE SONSTIGEN TERMINE


Mittwoch, 5.05.2021
20:00 Uhr
Sankt Barbara: Pfarrausschuss St. Barbara , Pfarrjugendheim

Mittwoch, 26.05.2021
20:00 Uhr
Sankt Sebastian: Sitzung Pfarrausschuss St. Sebastian per Zoom,

Mittwoch, 30.06.2021
20:00 Uhr
Sankt Barbara: Pfarrausschuss St. Barbara, Pfarrjugendheim

Mittwoch, 8.09.2021
20:00 Uhr
Sankt Barbara: Pfarrausschuss St. Barbara, Pfarrjugendheim

Mittwoch, 3.11.2021
20:00 Uhr
Sankt Barbara: Pfarrausschuss St. Barbara, Pfarrjugendheim

(mehr)

ALLE TERMINE ZUSAMMENGEFASST
(hier)

Informationen aus den Pfarrausschüssen
Sankt Sebastian Sankt Barbara
Heilig Geist


HEILIG GEIST

Aktuelles aus dem Pfarrausschuss Heilig Geist
Mit der Absage des geplanten Gemeindefrühstückes am 22.3.2020 hat es begonnen, dass die Corona-Krise die Aktivitäten des Gemeindelebens stark eingeschränkt hat. Die geplanten Aktivitäten zu Karneval, in der Fasten- und Osterzeit, die SpielRaum-Aktion, das faire Kochen und das Pfarrfest mussten allesamt abgesagt werden. Seither hat sich der Pfarrausschuss dreimal virtuell und einmal real getroffen, um Möglichkeiten auszuloten, wie das Gemeindeleben auch unter den aktuellen Einschränkungen lebendig gehalten werden kann.
Die Gottesdienste bleiben die Gelegenheit – wenn auch auf Abstand - zusammenzukommen. Allen die bei den Begrüßungsdiensten mitgeholfen haben und mithelfen, sei an dieser Stelle noch einmal von Herzen gedankt. In diesem Zusammenhang laden wir auch in diesem Jahr wieder zu 3 Rorate Messen im Advent ein, die jeweils Mittwoch abends am 2.12., 9.12. und 16.12.2020 stattfinden.
Weiterhin müssen leider Veranstaltungen außerhalb der Gottesdienste ausfallen, bei denen man sich „physisch“ begegnen kann. Wann das wieder möglich sein wird, kann keiner mit Sicherheit vorhersagen. Trotzdem wollen wir versuchen, in der Advent-und Weihnachtszeit besonders für die Menschen in unserer Gemeinde da zu sein, die unter den aktuellen Kontaktbeschränkungen besonders leiden müssen. Zum Beispiel durch die Teilnahme an der Initiative „Unaufgeregt helfen“.
Unbeeinträchtigt von Corona findet auch in diesem Jahr wieder die Wunschbaumaktion statt, bei der man den Kindern im Haus Maria im Walde und den Bewohnerinnen und Bewohnern im Seniorenheim Maria Einsiedeln zu Weihnachten eine Freude machen kann. Ab dem 1. Advent und bis zum Freitag, den 11. Dezember wird ein Tannenbaum mit vielen Sternen in der Kirche aufgestellt sein. Auf diesen Sternen stehen die Wünsche der Kinder und Senioren. Wer einen der Wünsche erfüllen möchte, nimmt sich einen Stern vom Baum, besorgt das entsprechende Geschenk, verpackt es weihnachtlich und wird gebeten, es bis zum 18. Dezember in der KITA abzugeben.
Zudem möchte der Pfarrausschuss die Adventsaktion der Bürgerstiftung Venusberg unterstützen, bei der am ersten Advent an Senioren der Gemeinde ein adventlicher Gruß verteilt wird, der von Familien in der Gemeinde und des Kindergartens gebastelt wurde. In seiner letzten Sitzung hat der Pfarrausschuss darüber hinaus gemeinsam mit der Engagementförderin Frau Schurz überlegt, wie die Seniorenarbeit in Heilig Geist wiederbelebt werden kann. Natürlich sind aktuell die Umsetzungsmöglichkeiten stark begrenzt. Wir wollen jedoch die Zeit nutzen, eine Gruppe von Gemeindemitgliedern zu sammeln, die dabei mithelfen wollen. In diesem Zusammenhang möchten wir auch die Adventsaktion für die Senioren dazu nutzen, um zu erfahren, welche Angebote gewünscht werden. Wer Wünsche und Ideen äußern oder seine Mitarbeit anbieten möchte, wird gebeten, sich an Frau Schurz zu wenden (Tel: 0176 43 633 448; engagement@vip-bonn.de).
Inhaltlich möchten wir uns in der kommenden Zeit auch mit der Mitverfolgung und Begleitung des „Synodalen Weges beschäftigen“. Sobald es wieder möglich ist, planen wir eine Informations- und Diskussionsveranstaltung zu diesem Thema. Gleiches gilt für die aktuelle Enzyklika des Papstes „Fratelli tutti“, in der es um die Geschwisterlichkeit und die soziale Freundschaft in der Welt geht. Wir wollen versuchen herauszufinden, wie wir ihre Impulse in unserer Gemeinde und bei uns vor Ort umsetzen können.
Die nächste Sitzung des Pfarrausschusses findet am 3.12.2020 online statt. Interessierte sind wie immer herzlich eingeladen (Anmeldung bitte unter: pfarrausschuss-heiliggeist@vip-bonn.de)!

SANKT BARBARA

Unsere Arbeit im Jahr 2020

Dieses Jahr war anders als erwartet: Nur eines unserer Treffen fand wie üblich von Angesicht zu Angesicht statt, die anderen waren Videokonferenzen oder einfach ein Gedankenaustausch über E-Mail.
Auch die Themen waren andere als vorgesehen.
Viele geplante Vorhaben mussten abgesagt oder verschoben werden: Die Bonner Kirchennacht, ein Pfarrforum und unser Pfarrfest mussten corona-bedingt leider ausfallen; unsere Gruppierungen konnten sich nicht wie geplant in Gottesdiensten vorstellen, weil diese zunächst gar nicht und später nur unter strengen Auflagen stattfinden durften. Seit September sind wir einer von drei Seelsorgebereichen im neuen Sendungsraum Bonn Süd-West, aber für Gespräche mit unseren Nachbargemeinden war noch keine Gelegenheit.
Stattdessen haben wir diskutiert, wie ein Gemeindeleben ohne öffentliche Veranstaltungen – und anfangs auch ohne Gottesdienste – aussehen könnte. Später wurde besprochen, wie wir bei den (seit Mai wieder möglichen) Gottesdiensten die erforderlichen Schutzmaßnahmen umsetzen können. Fronleichnam ohne Prozession - neue Ideen wurden geboren: Blütenbilder am Altar und vor der Bücherei, Erläuterungen und Gebete in Heftform zum Mitnehmen.
Wir haben am Seelsorgebereichsforum zum Thema Pfarrei der Zukunft teilgenommen und erfahren, dass in Zukunft engagierte Ehrenamtliche stärker als bisher in die Arbeit und Leitung einer Gemeinde einbezogen werden sollen. Was bei der Gewinnung, Betreuung und Begleitung Ehrenamtlicher zu beachten ist, hat uns bei unserem nächsten Treffen unsere Engagementförderin Marion Schurz erläutert.
Schließlich haben wir geplant, welche besonderen Aktionen wir im Advent und in der Weihnachtszeit hier in St. Barbara durchführen wollen.
Unsere Sitzungen sind stets öffentlich; wenn Sie daran interessiert sind, zuzuhören oder mitzureden, geben Sie uns z.B. per E-Mail Bescheid. Das nächste Treffen ist am 21. Januar 2021 um 20.00 Uhr im Pfarrjugendheim oder als Videokonferenz.


SANKT SEBASTIAN

Zwischenzeitlich liegt die Endabrechnung zu unserem jüngsten Pfarrfamilienfest vor. Aufgrund des heißen Wetters kamen deutlich weniger Besucher, was sich natürlich auch im Umsatz und somit im Ergebnis niederschlug. Unterm Strich verbleibt ein Erlös in Höhe von 1200 Euro. Somit können sich unsere Jugend, unsere Senioren und ein Projekt der Montfortanerpatres über je 400 Euro freuen. Wir sagen nochmals herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer, an alle, die Kuchen, Flohmarktsachen und Bücher gestiftet haben, an die Geschäftsleute, die Preise für unsere Tombola spendiert haben, und an alle, die der Hitze zum Trotz unser Fest besucht haben. Das Pfarrfamilienfest 2020 findet am Sonntag, 21. Juni, also eine Woche vor Beginn der Sommerferien statt.

Der Pfarrausschuss St. Sebastian hat in den vergangenen Monaten die Gründung eines Fördervereins St. Sebastian forciert. Sieben engagierte Gemeindemitglieder haben nun am 6. November die Gründung vollzogen. Zweck des Vereins ist die Förderung und die Unterstützung kirchlicher Aktivitäten innerhalb der Pfarrgemeinde Sankt Sebastian in Poppelsdorf. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar kirchliche Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Dieser Zweck wird verwirklicht insbesondere durch die Beschaffung von Mitteln für die Pfarrgemeinde zur Verwirklichung ihrer kirchlichen Zwecke. Derzeit sind die üblichen Formalien, wie die Eintragung in das Vereinsregister sowie der Antrag auf Gemeinnützigkeit, zu erledigen. Sobald diese umgesetzt sind, wird der neue Förderverein um Mitglieder werben und seine Tätigkeit aufnehmen. Auch ein Logo und ein Internetauftritt sind bereits in Arbeit. Nähere Information erhalten Sie voraussichtlich in der Osterausgabe von VIP direkt vom Vorstand des Fördervereins. Wir wünschen dem neuen Verein viel Erfolg bei der Mitgliederwerbung und der Unterstützung des Gemeindelebens an St. Sebastian.
Leider dauern die Probleme bei der Verteilung von VIP an die katholischen Haushalte in Poppelsdorf an. Für einige Straßen fehlen nach wie vor ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die VIP drei- bis viermal im Jahr in die Briefkästen der Anwohner werfen. Vielleicht können Sie ja ein bis zwei Stunden im Quartal erübrigen und die Infos zum Gemeindeleben in Bonn-Melbtal an den Mann oder die Frau bringen. Wenn Sie helfen können und wollen, melden Sie sich bitte bei unsere Engagementförderin Marion Schurz, Telefon 0176 43 633 448 oder E-Mail: engagement@vip-bonn.de.

<