Den Kommunionkurs begleiten: Werde Teil des Erstkommunion-Teams!

Datum:
30. Juni 2021
Von:
Markus Vilain

Du hast Spaß an Teamwork und an der Arbeit mit Grundschulkindern?

Du redest gern über Deinen Glauben und willst diesen Schatz weitergeben?

Oder Du bist ein guter Gastgeber und hast ein Händchen dafür, den richtigen Rahmen für schöne Zusammenkünfte zu schaffen?

Ziel:

Du begleitest die Kinder zur Erstkommunion und hilfst so ihnen und ihren Familien, diesen Schatz für sich zu entdecken.

Dein Engagement:

So, wie Du Dich in den Kurs einbringen kannst: ganz intensiv bei Gruppenstunden, Ausflügen und Gottesdiensten, ganz im Hintergrund als unterstützende Kraft, die es allen durch ihre Hilfe ein wenig leichter macht oder auf Deine ganz eigene Art. Man könnte auch fragen: Was willst Du zum Kommunionkurs beisteuern? Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Zeitaufwand:

Der Kurs läuft ab dem Ende der Sommerferien bis zu den Kommunionfeiern in den Wochen nach Ostern. In dieser Zeit gestalten wir gemeinsam den Kurs. Die Katechet:innen treffen sich meist monatlich und bereiten Gruppenstunden vor. Hier geht es um ein fast wöchentliches Engagement von etwa zwei Stunden. Es ist aber auch punktuelles Engagement möglich, zum Beispiel beim Krippenspiel oder auch rund um die Feiern bei der Logistik oder bei einzelnen Gottesdiensten. – Wie gesagt: Wir machen da alles möglich. Jede:r, der/die mitmacht, ist eine Bereicherung!

Voraussetzung:

Für die intensive Arbeit mit den Kindern ist eine eintägige Präventionsschulung notwendig. Je nach Engagement muss ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorgelegt werden. Die Schulung bieten wir hier vor Ort an; bei der Beantragung des Zeugnisses bieten wir Unterstützung. Die Kosten für Schulung und Führungszeugnis übernehmen wir.

Ansprechpartner:

Pastoralreferent Markus Vilain